Media & Download

Chemiapedia

 

 

Aktivkohle

Aktivkohlen sind industriell hergestellte, problemlos zu handelnde, kohlenstoffhaltige Produkte. Sie weisen eine poröse Struktur und eine grosse innere Oberfläche auf. Aktivkohlen können ein breites Spektrum von Substanzen adsorbieren, d. h. sie sind in der Lage, Moleküle an ihrer inneren Oberfläche festzuhalten und werden deshalb als Adsorbentien bezeichnet.

Beachtlich: Die innere Oberfläche von 5 g Aktivkohle entspricht ca. der Grösse eines Fussballfeldes.

  

Ammoniak — NH3

Ammoniak wird als Grundmolekül in der chemischen und pharmazeutischen Industrie zur Synthese (Herstellung) unzähliger Verbindungen benötigt. Weiter verwendet man es als Spaltgas in der metallverarbeitenden Industrie (Härten von Metallen) und für Kühlprozesse wie z. B. bei Kunsteisbahnen und Gefrierhäusern. R-717 steht für Ammoniak. R = Refrigerant (englisch für Kältemittel). 7 = Sammelbezeichnung für anorganische Kältemittel. 17 = relative Molmasse; 1 Stickstoffatom = 14 g/mol und 3 Wasserstoffatome = 3 x 1 g/mol = 3 g/mol ergibt 17 g/mol.